Willkommen bei den Zaunreitern!

Diese Homepage dient dazu, dir unseren Zirkel und seine Mitglieder vorzustellen und dir grundlegende Informationen über unsere Arbeit, unseren Glauben und über die Magie im Allgemeinen zu geben. Du findest hier weiter unten auf dieser Seite auch die E-Mail Adresse, unter welcher du uns kontaktieren kannst solltest du Interesse daran haben als Teil des Zirkels zu arbeiten. Die "Gründungs-Hexen" stellen sich weiter unten vor (siehe Seite "Wer sind wir") .

 

Zuerst aber wollen wir uns dir als Gruppe vorstellen: Wir sind ein Zirkel, der ausschließlich in Tirol aktiv ist. Sowohl weibliche als auch männliche Hexen und Heiden sind bei uns aktiv. Zu unserem Namen kam es durch kleine Missgeschicke bei einem unserer Ausflüge durch einen Wald. Auf unserem Weg wurden wir öfters durch alte Stacheldrahtzäune aufgehalten, welche wir natürlich zu „bezwingen“ versuchten – mit mehr oder weniger Erfolg, was sich dadurch äußerte, dass so manche/r von uns mittig auf dem Zaun „reitend“ nicht vor noch zurück konnte und der Stacheldraht sich immer weiter seinen Weg durch die Textilien bahnte.

 

Es mag angebracht erscheinen darauf hinzuweisen, dass Hexen und Weise Leute  mitunter auch als ZaunreiterInnen betitelt werden. Zaunreiter befinden sich auf einem aufregenden „Ritt“ zwischen zwei Welten und gehören weder zur Einen noch zur Anderen.

 

Wir im Zirkel sind allesamt Menschen, die weder abgehoben in den spirituellen Sphären schweben noch allzu sehr im Materiellen verhaftet sind –  unser Ziel ist ein ausgewogenes Leben innerhalb/zwischen diesen beiden Welten die es miteinander zu verweben gilt.

Wir wenden uns an Frauen und Männer,  die ernstlich an einer spirituellen Entwicklung interessiert sind und die Hexenkunst ausüben (so wie sie unter der Seite „Ethik/Glaube“ beschrieben wird) bzw. modernes Heidentum leben. Wir wollen keine Egomanen, die an Machtausübung, Geschäftemacherei und nur an den dunklen Aspekten dieser Kunst interessiert sind. Wir sind auch nicht daran interessiert, um jeden Preis zu expandieren, sondern wir legen Wert auf die Auswahl der Teilnehmer. Darum bewährt sich auch der traditionelle Zeitraum von "1 Jahr und 1 Tag", während welchem man sich gegenseitig "beschnuppern" kann und überprüft, ob und in welchem Ausmaß zusammen gearbeitet werden kann.

 

Wir setzen folgendes voraus:

Volljährigkeit, aktive Mitarbeit, grundlegendes Wissen in der Alten Kunst, Freude am Handwerk, Bereitschaft an unseren Treffen zwischen den Festen und zu den Festen regelmäßig teilzunehmen.

 

Es ist wichtig, dass du dich mit den Inhalten und Praktiken, die wir auf unserer Homepage vorstellen, identifizieren kannst. Wir haben kein enges Netz an Vorgaben und Regeln, aber jeder Zirkel braucht eine gewisse "Basis" auf welcher aufgebaut werden kann - dieser Basis (z.B. Inhalt und Ablauf der Jahreskreisfeste, Ritualabläufe, Organisatorisches...) sollten naturgemäß alle Teilnehmer zustimmen. Gemeinsam kann dieser Grundstock natürlich erweitert und ausgebaut werden!

 

Wir sind KEIN Ausbildungszirkel, wenden uns also nicht an "Junghexen" die vielleicht ein Buch über Wicca gelesen haben und sich nun dafür zu interessieren beginnen. Die Mitglieder unseres Zirkels praktizieren auch alleine ihre Magie und sehen den Zirkel als anregende "Ergänzung" ihrer Kunst, nicht als alleiniges Zentrum der Praktiken.

Du brauchst kein „Experte der Hexenkunst“ zu sein, solltest allerdings über die Grundzüge Bescheid wissen und den Hintergrund der Magie verstehen.

Sollten wir dich nun noch nicht verschreckt haben dann würde es uns freuen wenn du uns kontaktierst. Schreibe uns eine Mail an:  

 

zaunreiter@gmx.at

 

Wir freuen uns auf dich! Schau dir nun aber in Ruhe unsere Homepage an, lerne uns und unsere Aktivitäten kennen und die Grundgedanken unseres Glaubens.